Band

Ladies and Gentlemen, we proudly present... die Supergroup der heimischen Coverband-Szene:
SING-A-RAMA!


Er ist "Der Rocker" in der Band, prügelt mit seinen Knüppeln (weswegen wir ihn auch liebevoll "Mr. Sticks" nennen) die knackigsten Beats aus seinem Schlagwerk und ansonsten ist er eher "Der Stumme" Typ und spricht nicht viel... weswegen wir an dieser Stelle überraschend wenig über ihn erzählen können. Hm... wie auch immer...

Ladies and Gentlemen, we proudly present....
PAUL WEEDMAN!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Er ist unser "schwedischer Sunnyboy", hat immer ein Lächeln auf den Lippen (weshalb man ihn auch "Mr. Nice-Guy" nennt) und reitet am liebsten die rauen Wellen der schwedischen Nordsee. Hin und wieder greift der sonnige Wikinger "im heißen Süden", sprich seiner zweiten Heimat Österreich, zum Bass. Dann groovt er lässige Bass-Riffs mit seiner heißen Coolness, dass sogar die Hula-Hula-Girls am Strand von Waikiki schwach werden.

Ladies and Gentlemen, we proudly present...
PEER MAGNUS!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Er ist unser „Quotenakademiker“ und weiß über Dinge bescheid, die die anderen gar nicht wissen wollen. Als „Doktor“ der Naturwissenschaften (daher oft einfach nur „The Doc“ genannt), errechnet er in Nanosekundengeschwindigkeit die schwarz-weiße Tastenkombination, die, mit Hilfe des absoluten Sinustons und einem dazu exponentiell relativen Dezibelwert in einem absolut terrestrischen Raum-Zeit-Kontinuum, einen interstellaren Wohlklang erzeugt. Oder einfach gesagt: er spiel Keyboards wie ein Nobelpreisträger!

Ladies and Gentlemen, we proudly present....
Dr. DENNIS T. HOUSEBURGER!

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 


Er ist „der Gentleman“, immer adrett, höflich und charmant, mit Gitarre in der Hand aber dennoch gefährlich wie ein Corleone. Lässt er auch noch seine glasklare Stimme ertönen, fallen ihm die Ladies scharenweise vor die Füße. Mit diesen Eigenschaften bemühte er sich lange Zeit um die Aufnahme in den Kreis der Ehrenwerten Gesellschaft (weshalb wir ihn manchmal respektvoll „den Mobster“ nennen), doch die Paten lehnten ihn ab – man wolle mit dem gefürchteten „Ladykiller“ nichts am Hut haben. Nun, was dem Mob zu gefährlich ist, ist uns gerade mal gefährlich genug.

Ladies and Gentlemen, we proudly present...
DJ!

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Der SING-A-RAMA Newsletter - melde dich jetzt an und sei immer am Laufenden!

(c) 2016 SING-A-RAMA
Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Seite weiterhin benützt, stimmst du der Cookie-Nutzung zu.